Bekanntmachung über die Auslegung eines Flächennutzungsplans

    13.09.2022 | Erstellt von Katharina Kettner

    Erneute Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 2 BauGB Der Gemeinderat hat am 17.02.2021 beschlossen, für das Gemeindegebiet den Flächennutzungsplan zum 30. Mal zu ändern.

    Der Flächennutzungsplan stellt für das gesamte Gemeindegebiet die beabsichtigte Art der Bodennutzung nach den voraussehbaren Bedürfnissen der Gemeinde in den Grundzügen dar.

    Im Verfahren § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB wurden die Fristen für die Bekanntmachung/Auslegung nicht korrekt eingehalten.
    Dieser Verfahrensfehler ist gem. § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 HS. 1 BauGB beachtlich.

    Im Verfahren nach §§ 3 Abs. 2 BauGB waren keine Stellungnahmen eingegangen die einer erneuten Auslegung bedurft hätten. In der Sitzung vom 22.06.2022 stellte der Gemeinderat den Entwurf der 30. Flächennutzungsplanänderung einschließlich Begründung und Umweltbericht in der Fassung vom 20.04.2022 fest. Wegen des beschriebenen Verfahrensfehlers ist das Verfahren § 3 Abs. 2 BauGB nun mit Entwurf in der Fassung vom 20.04.2022 zu wiederholen.

    Die Ausarbeitung der Planentwürfe hat der Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München (PV), Arnulfstraße 60, 80335 München vorgenommen. Hierzu wird folgendes bekannt gemacht:

    Öffentliche Auslegung, Ort und Dauer der Auslegung:

    Der Entwurf inkl. Begründung und Umweltbericht in der Fassung vom 20.04.2022 sowie das Bodengutachten liegen in der Zeit vom 22.09.2022 bis 24.10.2022 im Rathaus der Gemeinde Den-klingen, Rathausplatz 1, 86920 Denklingen öffentlich aus. Diese Möglichkeit der Einsichtnahme besteht während unserer Dienststunden (Mo. - Fr. 08:00 - 12:00 Uhr, Mo. + Di. 14:00 -16:00 Uhr und Do. 14:00 - 18:00 Uhr) oder nach Vereinbarung. 
    Gerne können Sie auch das digitale Angebot für die Einsichtnahme  unter diesem Link nutzen.
    Wir weisen auf die Gelegenheit der Äußerung und der Erörterung hin.

    Gegenstand und Geltungsbereich des Bebauungsplanes „Photovoltaik – Hirschvogel“:
    Das diesbezügliche Gebiet ist oben dargestellt.

    Weitere Informationen im beigefügten PDF Dokument.

    Zugeordnete Dateien