Barrierefreier Zugang

Zu Kirche und Friedhof in Denklingen

Um den Zugang zur Kirche und den „alten“ Friedhof in Denklingen barrierefrei zugänglich zu machen wird ein befestigter Weg angelegt. Auch die Aussegungshalle wird mit einer Rampe versehen um den Zugang zu erleichtern. Um eine Baugenehmigung zu erhalten mussten auch Denkmalschutzrechtliche Belange abgeklärt werden.

Die Arbeiten am Friedhof Denklingen wurden im Juli 2016 aufgenommen. Die Aussegnungshalle erhält eine neue Rampe, die seitlich angebracht wird. Hierzu wurden die Gedenktafeln abgenommen und werden wieder an der gegenüberliegenden Seite angebracht. Der Weg wird befestigt, neue Urnengräber am alten Friedhof werden geschaffen und die Grünanlagen am Kirchberg an der Treppe werden überarbeitet. Am neuen Friedhof wird eine Sichtschutzmauer zum angrenzenden Nachbarn errichtet. Die Maßnahmen, so ist mit den Firmen vereinbart, sollen bis zu Allerheiligen abgeschlossen sein.